MENÜ

CB Akademie

Kampfsportarten

Sifu Nihat Atamtürk

Trainingsplan

News

Fighters

Events

Gallery

Videos

Rangliste

Presse

Kampfsport Shop

Links

Anfahrt

Mitgliedschaft

Impressum

Newsletter

Kontakt

 

NEXT EVENT

 

 

PARTNER

 

 

 

 

 

NEWS

 

Apollo Fight Night

Am 17.09.2016 veranstaltete die Neu eröffnete Sportschule Apollo Boxring, die Apollo Fight Night, welche ihr erster Kampfabend wurde. Insgesamt wurden 12 Kampfpaarungen aufgestellt. Das Event wurde von Ilhami Özden organisieret. Unterstützung erhielt er dabei von Meister Ramazan Saglam. Die Fight Night fand unter der Aufsicht der ICBO statt.

Der Boxkampf zwischen Besim Kilic (Free Fight Dogan) und Deniz Atamtürk (Chinese Boxing Akademie) entwickelte sich zum spannendsten Kampf des Abends. Atamtürk, der eigentlich im Muay Thai und Kick Boxen zu Hause ist, traf in seinem ersten Boxkampf auf den erfahrenen Boxer & Kickboxer Besim Kilic, der im Boxen einen Kampfrekord von 10 Kämpfen und 10 Siegen vorweisen kann. Auch ist er Deutscher Meister im Thai und Kickboxen. Betrachtet man die Kampfrekorde beider Kämpfer, schien es so, dass es eine einseitige Kampfbegegnung sein wird. Kilic boxte in der ersten Runde ohne Deckung, er ließ seine Hände hängen und pendelte ohne große Bemühungen Schlägen aus. Mit variablen Kombinationen schlug er dann zu. Atamtürk nahm Treffer und fand auf den Konterboxer Kilic zunächst keine Lösung. Bei einem Angriff lief Atamtürk in den Linken Haken seines Gegners hinein, der ihn zu Boden beförderte. Atamtürk stand aber sofort wieder auf. Kilic setze nach. Atamtürk musste schwere Momente durchstehen, er zeigte dabei enormen Kampfgeist und steckte die Treffer alle weg. In der zweiten Runde wendete sich das Blatt. Atamtürk macht direkt zu Beginn der Runde Druck und kam mit einer Faustserie durch. Mit Zähigkeit und einer kompakten Deckung steckt Atamtürk Kilic´s Fäuste weg und wich dabei nicht zurück um mit Kopf und Körpertreffern zurück zu schlagen. Die Körpertreffer hinterließen bei Kilic Wirkung. Auch in der dritten Runde ging es verbissen weiter. Atamtürk machte Druck. Mit seiner Doppeldeckung marschierte er nach vorne und brachte Fäuste ans Ziel. Kilic antwortete mit Körper- und Kopfhaken. Die Schläge konnten Atamtürk aber nicht viel anhaben. Der ständige Druck von Atamtürk kostete Kilic Kraft. Er wirkte erschöpft. Atamtürk ließ bis zum Schluss nicht locker und konnte sich durch Angriffe Vorteile erarbeiten. Nach drei spektakulären Runden entschieden sich die Punktrichter mit einem leichten Punktevorsprung für Deniz Atamtürk.

In einem Boxkampf standen sich Erkan Aran (Porzer Fightclub) und Beslan Isaev (Apollo Boxring) gegenüber. Isaev übernahm sofort die Offensive und brachte wuchtige Fäuste, die seinen Gegner durchschüttelten. Aran versuchte mit zuschlagen, wurde dabei durch eine Linke seines Gegners zu Boden geschickt. Nach dem Anzählen versuchten beide Kämpfer Treffer für sich zu verbuchen. Jedoch war Isaev´s Schlaghärte in den Aktionen maßgebend. In der zweiten Runde griff Aran mit schnellen Faustserien an, er konnte Treffer landen. Doch Isaev revanchierte sich mit schweren Fäusten, dabei bereitete seine Linke Aran enorme Probleme. Zu Beginn der dritten überrascht Isaev erneut mit seiner Linken, die bei Aran Wirkung zeigte und er zu Boden ging. Der Kamprichter zählte daraufhin Aran aus. K.o. Sieger in der dritten Runde Beslan Isaev.

In einem Kick Box Kampf trafen Markus Hartman (Akademie Jao) und Emre Kus (Side Kicks Herne) aufeinander. Hartman versuchte den Kampf in der ersten Runde mit seinen Kicks zu bestimmen. Kus war der komplettere Kämpfer, der im Nahkampf mit seinen Fäusten durchkam. In der zweiten Runde setze Kus auf seine Fäuste und schloss Angriffe mit Lowkicks ab, die Hartman Probleme bereiteten. Hartman versuchte mit seiner Linken zu punkten. Kus konterte aus der Distanz mit seinen Fäusten. In der dritten Runde starte Kus offensiv. Tapfer versuchte Hartman Schläge wegzustecken. Kus setze nach und mit einem Roundkick kam er zum Kopf seines Gegners durch. Hartman war angeschlagen und wurde angezählt. Nach dem Anzählen musste Hartman sich weiteren Angriffen stellen. Punktesieger Emre Kus.

Celil Yildiz (Team Ihrig) und Mohamad Warser (Saglam Champions Arena) standen sich in einem Kick Box Kampf gegenüber. Yildiz startete mit Kicks an und setzte mit seinen Fäusten nach, die aber oft das Ziel verfehlten. Warser nutze dies aus und schlug mit seinen Fäusten zurück. Auch in der zweiten Runde setze Yildiz auf seine Kicks, denen Warser ausweichen konnte und seine Fäusten besser einsetze. Seine besten Momente hatte Warser in der dritten Runde. In einem Schlagabtausch erwischte er seinen Gegner zunächst mit einem schweren Kopfhaken, woraufhin der Kampfrichter Yildiz anzählte. Direkt nach der Kampffreigabe überrascht Warser erneut seinen Gegner. Mit einem Backkick zum Kopf brachte er Yildiz ins Wanken und nutze den Moment für sich. Er setze entschieden mit Fäusten nach. Yildiz war angeschlagen und wurde erneut angezählt. Sieger durch Punkte Mohamad Warser.

Der Hauptkampf des Abends zwischen dem deutschen Meister im K-1 Ertan Bicakci (Chinese Boxing Akademie) und Emre Özusakiz (Stuttgart), fand in letzter Sekunde nicht statt. Leidtragender war Ertan Bicakci, der gerade auf dem Weg in den Ring war und erfuhr, dass sein Gegner nicht kämpfen wird. Grund für das Nichtantreten von Özusakiz war, dass es kurz vor dem Kampf Tumult unter den Gästen gab, der aber schnell wieder beigelegt wurde. Özusakiz gab an, dass er sich nicht sicher fühle und deshalb an diesem Tage nicht kämpfen werde. Özusakiz´s Trainer teilte zudem noch mit, dass sie an einem anderen Ort für den Kampf gegen Bicakci bereit wären. Ob es doch noch zum Kampf zwischen den beiden kommt ist noch unklar. Jedenfalls wurde Ertan Bicakci zum Sieger durch Nichtantritt erklärt.

Die Kampfergebnisse:

1. Boxen, Showfight, +91 Kg, 2 x 2 Min.,
Deniz Zeren (Sportschule Apollo) vs. Caner Tatli (Sportschule Apollo) Unentschieden.

2. Kick Boxen, -35 Kg, 3 x 1 Min.,
Sofyan Itrib (Saglam Champions Arena) siegt über Maxim Brinster (Team Ihrig) durch Punkte.

3. Kick Boxen, Showfight, -51 Kg, 2 x 2 Min.,
Dilara Alp (Porzer Fightclub) vs. Sude Önal (Saglam Champions Arena) Unentschieden.

4. Kick Boxen, -67 Kg, 3 x 2 Min.,
Warser Mohamad (Saglam Champions Arena) siegt über Celil Yahya Yildiz (Team Ihrig) durch Punkte.

5. Kick Boxen, -57 Kg, 3 x 2 Min.,
Masrur Safi (Side Kick Herne) vs. Mihail Cihovskij (Saglam Champions Arena) Unentschieden.

6. Kick Boxen, -67 Kg, 3 x 2 Min.,
Emre Kus (Side Kick Herne) siegt über Markus Hartman (Akademie Jao) durch Punkte.

7. Boxen, -75 Kg, 3 x 2 Min.,
Mirko Figge (Christlicher Sportverein) siegt über Mike Szczpanski (Free Fight Dogan) durch Punkte.

8. Boxen, -87 Kg, 3 x 2 Min.,
Beslan Isaev (Sportschule Apollo) siegt über Erkan Aran (Porzer Fightclub) durch K.o. in Runde 3.

9. Boxen, -75 Kg, 3 x 3 Min.,
Deniz Atamtürk (Chinese Boxing Akademie) siegt über
Besim Kilic (Free Fight Dogan) durch Punkte.

10. Kick Boxen, -83 Kg, 3 x 2 Min.,
Orkan Polat (Sportschule Apollo) siegt über Bunnic Emmanuel (Free Fight Dogan) durch Aufgabe in Runde 2.

11. K-1, -87 Kg, 3 x 2 Min.,
Ömer Halici (Porzer Fightclub) vs.
Kerem Atasoy (Sportschule Apollo) Abbruch ohne Wertung in Runde 2.

12. K-1, -87 Kg, 5 x 2 Min.,
Ertan Bicakci (Chinese Boxing Akademie) siegt über Emre Özüsakiz (Stuttgart) durch Nichtantritt.

 

Download: Apollo Fight Night - Bericht (PDF)

Download: Kampfergebnisse (PDF)

 

zurück>