MENÜ

CB Akademie

Kampfsportarten

Sifu Nihat Atamtürk

Trainingsplan

News

Fighters

Events

Gallery

Videos

Rangliste

Presse

Kampfsport Shop

Links

Anfahrt

Mitgliedschaft

Impressum

Newsletter

Kontakt

 

NEXT EVENT

 

 

PARTNER

 

 

 

 

NEWS

 

 K-1 Fight Night II - Bericht

Es galt mit der zweiten Auflage der K-1 Fight Night, die vorangegangene Veranstaltung zu toppen, was den Machern auch gelang. Wieder einmal präsentierte die Chinese Boxing Akademie in der Kölner Halay Festhalle einen tollen Kampfabend. Besonders die Hauptkämpfe, hatten einiges zu bieten. Die Rap-Gruppen D&A, King Klick Bass und die 9 mm Gang sorgten mit ihren Songs für eine tolle Musik-Show. Durch kurzfristige Absagen gab es Änderungen in der Fightcard. Der DM Titelkampf mit Kenan Akbulut kam nicht zustande, da sein Gegner Gökhan Simsir sich in der Trainingsvorbereitung die Nase brach und dadurch der Titelkampf abgesagt werden musste. Die Kämpfer boten spektakuläre Fights, welche die Zuschauer mitfiebern ließen.

 

Im Prestige Fight des Abend kam es zum lang ersehnten Kampf zwischen Michael Brüggen (Chinese Boxing Akademie) und Dogan Kurnaz (Boxclub Wipperfürth). Angesetzt war der Kick- Box Kampf über 6 Runden. Dogan Kurnaz legte in der ersten Runde ein hohes Tempo vor. Mit schnellen Faustkombinationen griff er an und blieb dabei sehr beweglich. Brüggen fand nicht die richtig Distanz um seine Gegenangriffe zu starten. Kurnaz hielt an seiner Technik fest und punktete auch mit starken Kicks. Brüggen versuchte es mit wuchtigen Fäusten, doch seine Angriffe gingen zumeist ins leere. Kurnaz hatte im Kampf die bessere Übersicht und wich den Angriffen gekonnt aus. Lediglich in Runde 5 konnte Brüggen Akzente setzen, er fand kurzzeitig zu seiner alten Form zurück. Mit schweren Fäusten brachte er Kurnaz in Bedrängnis. Brüggen suchte jetzt die vorzeitige Entscheidung, er lag nach Punkten hinten. Dieses gelang ihm aber nicht, da er nicht entschlossen genug nachsetzte. Die 6. und letzte Runde gehörte wieder Kurnaz, der mit schnellen Schlagserien auf Brüggen einschlug. Konditionell gezeichnet kam von Brüggen in der letzen Runde fast keine Gegenwehr und so wurde er angezählt. Brüggen nahm den Kampf wieder auf, jedoch gelang es ihm nicht weitere Akzente zu setzen. Einstimmiger Sieger dieser Begegnung Dogan Kurnaz. Das Kurnaz ein fairer Sportler ist, bewies er sofort nach dem Kampf. So verkündete er noch im Ring, dass er einem Revanche Fight zustimmen wird, sollte ihn Brüggen dazu auffordern. Bleibt abzuwarten, wie Brüggen die Niederlage verdauen wird. Sollte er den Rückkampf fordern, so muss er an seiner Kondition arbeiten, da ansonsten in einem Rückkampf für ihn wenige Chancen bestehen würden. Für die Fans würde jedenfalls ein Rückkampf Sinn machen, da beide Kämpfer einen Super Kampf geliefert haben, wäre eine Wiederholung Wert.

 

Im Chinese Boxing traf Murat Densiz (Chinese Boxing Akademie) auf den erfahrenen Thai Boxer Eduard Moser (Fightclub Milia). Angesetzt war der Kampf über 3 Runden. Beide Kämpfer suchten direkt den Kampf, Mosers Faustangriff unterlief Densiz, indem er die Beine seines Gegners Angriff und ihn mit dieser Aktion zu Boden warf. Am Boden hatte Densiz die Kontrolle und er brachte Schläge zum Körper. Moser schlug im Stand mit Kicks und Fäusten zu, doch es gelang Densiz Moser wieder von den Beinen zu holen. Densiz dominierte im Bodenkampf und ging nach einigen Schlägen zu einer Würgetechnik über. Densiz hatte seinen Gegner im Würgegriff und zwang ihn zum Abklopfen. Dieses gelang Densiz in der dritten Runde nochmals. Wieder schaffte er es aus dem Bodenkampf heraus seinen Gegner mit einer Würgetechnik zum Abklopfen zu zwingen. Moser wurde erneut angezählt. Im weiteren Kampfgeschehen hatte Densiz den Kampf unter Kontrolle, er ließ seinen Gegner nicht mehr zum Zuge kommen. In der dritten Runde konnte  Densiz mit schweren Fäusten Moser anschlagen. Hätte Densiz in diesem Moment, mit seinen Fäusten nachgesetzt, so wäre eine vorzeitige Entscheidung möglich gewesen. Densiz bevorzugte den Kampf am Boden und schleuderte Moser wieder zu Boden, von wo er aus weitere Treffer landen konnte. Sieger des Kampfes Murat Densiz.

 

Timur Ocaktürk (Chinese Boxing Akademie) traf im Full Contact auf den erfahrenen Boxer Hamza Akrouch (Boxring Monheim). Ocaktürk der an die 20 cm größer als sein Gegner war, wusste seine körperliche Reichweite gut auszunutzen. Mit Roundkicks und seinen Fäusten, kontrollierte er den Kampf aus sicherer Entfernung. Akrouch suchte den Infight, hatte aber hier Probleme, da Ocaktürk ihn mit Fäusten abgefangen konnte. In der 2. Runde wurde Akrouch aktiver. Er konnte im Infight Schlagserien anbringen. Ocaktürk anzwortete mit harten Roundkicks zum Körper, die Akrouch Probleme bereiteten. Seinen Reichweiten Vorteil wusste Ocaktürk auch in dieser Runde gut auszunutzen. Da es langsam eng für Akrouch wurde, drehte er in der 3. Runde auf. An den Seilen kam er mit wuchtigen Haken zum Kopf und Körper durch. Ocaktürk hatte in der letzen Runde konditionell nachgelassen, er musste schwere Treffer einstecken. Mit Meidbewegungen konnte Ocaktürk schlimmeres verhindern und schaffte es zu kontern. Es folgte ein Schlagabtausch nach dem anderen, wobei Akrouch die Nase vorn hatte. Das Kampfurteil hieß dann nach 3 hart umkämpften Runden Unentschieden.

 

Im K-1 standen sich Georg Borka (Chinese Boxing Akademie) und Ayhan Kazanbay (Boxring Monheim) gegenüber. Kazanbay eröffnete den Kampf direkt mit explosiven Faustkombinationen. Auch seine Lowkicks bereiteten Borka viel Mühe. Kazanbay ging ein sehr hohes Tempo, obwohl die Deckung von Borka immer besser stand, dachte er nicht daran das Tempo rauszunehmen. Mit schnellen Serien, die auch sehr kraftvoll waren, schlug er sich langsam müde. Borka hingegen konterte aus seiner Deckung heraus mit Einzelaktionen. Gegen Ende der Runde kam Borka mit einer schweren Faustserie durch und Kazanbay war kurzzeitig angeschlagen. In der 2. Runde startet Kazanbay wieder mit seinen Fäusten. Borka Deckung stand und er setzen seinem Gegner mit gut platzierten Schlägen zu. Nach weiteren Treffern drehte sich Kazanbay von Borka ab, da er auf die Angriffen nichts mehr entgegenzusetzen hatte und weitere Schläge vermeiden wollte. Noch während dem Anzählen kam das Handtuch aus seiner Ecke, die erkannte, das Kazanbay seinem Gegner nicht mehr gewachsen war. Sieger durch Aufgabe in Runde 2 Georg Borka.

  

Im Full Contact standen sich Gunnar Prell (Chinese Boxing Akademie ) und Klaus Berg (Siegen) gegenüber. Der Kampf wurde von beiden Kämpfern von Beginn an sehr offensiv geführt. Berg marschierte nach vorne und brachte Haken. Prell stellte sich dem und schlug mit. Da beide in ihren ständigen Angriffen auf die Deckungsarbeit keinen Wert legten, war es nur eine Frage der Zeit, bis einer der Kämpfer sich einen Wirkungstreffer einfangen würde,. So kam Berg kurz später mit einem Haken durch, der auf die Schläfe von Prell einschlug und ihn erschütterte. Woraufhin er vom Kampfrichter angezählt wurde. Prell fand in der 2. Runde eine bessere Distanz zu seinem Gegner und konnte mit vielen Roundkicks seinen Gegner zermürben. In einem Schlagabtausch lief Berg in einen schweren Kopfhaken hinein und taumelte. Prell hatte ab diesem Zeitpunkt den Kampf unter Kontrolle. Berg versuchte alles, er marschierte ununterbrochen nach vorne und wollte seine Haken ans Ziel bringen. Dabei lief er oft in die Jabs und Roundkicks von Prell rein. Die vielen Treffer machten sich in dieser Runde bezahlt. Sieger durch Punkte Gunnar Prell.

 

In einem Kampf nach K-1 Regeln standen sich Nico Baron (Chinese Boxing Akademie) und Aleks Muhoberac (Muay Thai Dortmund) gegenüber. Muhoberac eröffnete den Kampf direkt mit schnellen Faustserien und brachte Roundkicks zum Körper von Baron. Muhoberac ließ Baron zunächst nicht in den Kampf kommen, da er seinen Druck aufrecht hielt. In der 2. Runde sah es dann ganz anders aus. Hier war Baron explosivere Kämpfer, mit Fäusten konnte er seinem Gegner zusetzten. Muhoberac blieb trotz dessen gefährlich, obwohl er selbst hart getroffen wurde, schaffte er es selber gute Treffer zu landen. In der 3. Runde steigerten beide Kämpfer das Tempo. Baron und Muhoberac attackierten sich gegenseitig mit Faustserien und Kicks bis zum Ende der Runde. Punktesieger diese Kampfes Aleks Muhoberac.

 

 

 

Gruppenfoto: v.l., Rainer König, Yusuf Aksu, Frank Klaka, Dogan Kurnaz, Sigung Dr. Jao,

Kazim Kurnaz, Nihat Atamtürk, Michael Brüggen und Wolfgang Thomas

 

 

 

KAMPERGEBNISSE

 

 1.

K-1

-35

2 x 1,5

Esamad Avan

Sportschule Jung Wuppertal

vs

Kelvin Bruner

BSU Wuppertal

Kelvin Bruner

Punktesieg

 2.

K-1

-57

2 x 2

Hamsa Takelli

Assad Gym

vs

Oliver Pils

Fightclub leverkusen

Oliver Pils

Aufgabesieg / Runde 1

 3.

K-1

-57

2 x 2

Orkan Avan

Sportschule Jung Wuppertal

vs

Michael Selenin

Kick Box Gym Knauf

Orkan Avan

Punktesieg

 4.

BOXEN

Showfight

-63

2 x 2

Dilal Kisikyol

Fightclup-Leverkusen

vs

Hatice Demir (Mädchen)

Muay Thai Dortmund

Unentschieden

 5.

BOXEN

Showfight

-79

2 x 2

Mike Büngeler

Kick Box Gym Knauf

vs

Serkan Bayrak

Boxring-Monheim

Unentschieden

 6.

K-1

-67

3 x 2

Aleks Muhoberac

Muay Thai Dortmund

vs

Baback Sahralian

Assad Gym

Unentschieden

 7.

K-1

-67

2 x 2

Azem Iseni

Sportschule Jung Wuppertal

vs

Cem Güles

Kong-Sao

Cem Güles

K.o.Sieg / Runde 2

 8.

K-1

-79

2 x 2

Emran Jollaj

Sportschule Jung Wuppertal

vs

Eniz Tetik

BSU Wuppertal

Unentschieden

 9.

K-1

-71

3 x 2

Oleg Slonov

Muay Thai Dortmund

vs

Jenz Hildebrandt

Assad Gym

Oleg Slonov

Punktesieg

 10.

KICK

BOXEN

-71

3 x 2

Muhammed Celebi

Kung Fu Recklinghausen

vs

Daniel Solaja

Asia Ratingen

Daniel Solaja

Aufgabesieg / Runde 2

 11.

FULL

CONTACT

-79

3 x 2

Klaus Berg

Judovereinigung Siegerland

vs

Gunnar Prell

Chinese Boxing Akademie

Gunnar Prell

Punktesieg

 12.

BOXEN

Showfight

-79

2 x 2

Abdel Haddad

Fightclub Leverkusen

vs

Emre Kara

Boxring Mohneim

Unentschieden

 13.

KICK

BOXEN

-75

3 x 2

Stjepan Kunac

Kick Box Gym Knauf

vs

Patrick Jung

Chinese Boxing Akademie

Patrick Jung

Aufgabesieg / Runde 3

 14.

BOXEN

-79

3 x 2

Ömer Berat Polat

Boxring-Monheim

vs

Ingo Pfleging

Pohlmann Gym Langenfeld

Ömer Berat Polat

Punktesieg

 15.

K-1

-79

2 x 2

Sebastian Kunz

Fightclub Leverkusen

vs

Enzo Calabrese

Chinese Boxing Akademie

Enzo Calabrese

Punktesieg

 16.

BOXEN

-55

3 x 2

Jaqueline Kaiser

Boxring-Monheim

vs

Nally Roeingh

Boxring Düsseldorf

Jaqueline Kaiser

Punktesieg

 17.

K-1

-91

3 x 2

Radenko Lakic

Sortschule Jung Wuppertal

vs

Ayhan Kazankaya

Boxring-Monheim

Ayhan Kazankaya

Punktesieg

 18.

KICK

BOXEN

-79

3 x 2

Ersan Koc

Asia Ratingen

vs

Björn Lützenkirchen

Hara Chi Do Köln

Ersan Koc

Punktesieg

 19.

CHINESE

BOXING

-83

4 x 3

Radoslaw Tomasik

Fight Club Milia

vs

Murat Densiz

Chinese Boxing Akademie

Murat Densiz

T.K.o. Sieg /  Runde 4

 
 

Presse: Am Sandberg fliegen die Fäuste - wz.newsline.de

 

 

 

KAMPERGEBNISSE

 

1.

KICK

BOXEN

-25

2 x 2

Berkkan Demir

Muay Thai Dortmund

vs.

Kassem El Abadi

Fightclub Milia

Kassem El Abadi

Punktesieg

2.

MUAY

THAI

-60

2 x 2

Andrej Ivlev

Muay Thai Dortmund

vs.

Alexander Krieger

Fightclub Milia

Andrej Ivlev

Punktesieg

3.

K-1

Rules

-63

3 x 2

Oleg Slonov

Muay Thai Dortmund

vs.

Baback Sahralian

Assad Gym

Unentschieden

4.

K-1

Rules

-71

3 x 2

Arbnor Blakai

Sportschule Jung Wuppertal

vs.

Mohammed Cellebi

Kung Fu Recklinghausen

Arbnor Blakai

Punktesieg

5.

K-1

Rules

-79

3 x 2

Nicolas Petschulat

Muay Thai Dortmund

vs.

David Wycik

Sportschule Jung Wuppertal

David Wycik

Aufgabesieg / Runde 3

6.

K-1

Rules

-63

3 x 2

Aleks Muhoberac

Muay Thai Dortmund

vs.

Nico Baron

Chinese Boxing Akademie

Aleks Muhoberac

Punktesieg

7.

FULL

CONTACT

-75

3 x 2

Klaus Berg

Siegen

vs.

Gunnar Prell

Chinese Boxing Akademie

Gunnar Prell

Punktesieg

8.

K-1

Rules

+91

3 x 3

Ayhan Kazabaya

Boxring Monheim

vs.

Georg Borka

Chinese Boxing Akademie

Georg Borka

Aufgabesieg / Runde 2

9.

KICK

BOXEN

-79

4 x 2

Tamer Avan

Sportschule Jung Wuppertal

vs.

Adrian Sobek

Hara-Chi Do Köln

Adrian Sobek

Aufgabesieg / Runde 4

10.

FULL

CONTACT

+91

3 x 2

Hamza Akrouch

Boxring Monheim

vs.

Timur Ocaktürk

Chinese Boxing Akademie

Unentschieden

11.

BOXEN

-83

3 x 2

Matias Blanacic

Boxring Monheim

vs.

Amedeo Coccimiglio

Boxclub Wipperfürth

Matias Blanacic

Punktesieg

12.

CHINESE

BOXING

-83

3 x 3

Eduard Moser

Fightclub Milia

vs.

Murat Densiz

Chinese Boxing Akademie

Murat Densiz

Punktesieg

13.

FULL

CONTACT

-54

3 x 2

Nina Schumacher

Boxclub Wipperfürth

vs.

Jaqueline Kaiser

BoxringMonheim

Nina Schumacher

Punktesieg

14.

PRESTIGE

FIGHT

-63

6 x 2

Dogan Kurnaz

Boxclub Wipperfürth

vs.

Michael Brüggen

Chinese Boxing Akademie

Dogan Kurnaz

Punktesieg

 

 

Pressebericht: Almanya'da hemşehrimizin boks show'u - Sivas Haber58

Pressebericht: Basarili hakemleri Cin ödüllendirdi - Sabah

Pressebericht: Atamtürk "Gencler zamanini spor yaparak degerlendirsin" - Sabah

Bilder-Galerie:  K-1 Fight Night II

zurück>